NLB: Grünenmatt sichert sich weitere 2 Punkte

Erstes Drittel
Die Mätteler starteten in ein ruhiges erstes Drittel. Die Partie war von Beginn an sehr ausgeglichen. Der UHCG sowie auch Pfannenstiel Egg hatten vermehrt gute Chancen um Tore zu erzielen. Nach langen 10 Minuten konnte Rösch, auf Pass von Arm, für den UHCG das erste Tor erzielen. Die Mätteler fanden immer mehr ins Spiel, aber auch Pfannenstiel kam zu Chancen. In der letzten Spielminute dieses Drittels erhöhte Arm durch ein schönes Zusammenspiel mit Nushart auf 2:0. So gingen die beiden Teams in die erste Pause.

Zweites Drittel
Das zweite Drittel startete im Vergleich zum Ersten mit einer deutlich höheren Geschwindigkeit. Pfannenstiel liess den Mättelern nicht mehr viel Platz und konnten nach wenigen Minuten ihr erstes Tor an diesem Abend erzielen. Durch eine Strafe seitens Grünenmatt konnte der Gast sogar den Ausgleich erzielen. Grünenmatt hält sich tapfer und kämpfte weiter um jeden Ball. Das Spiel wurde von Minute zu Minute aggressiver und schneller. Beide Teams schenkten sich nichts.

Drittes Drittel
Grünenmatt konnte sehr gut ins letzte Drittel starten und liessen dem Gast nicht mehr viel Platz. Das durchzogene Drittel plätscherte bis in die letzten spannenden Minuten vor sich hin. Dann, eine Minute vor Schluss, nahm der UHCG sein Timeout, in der Hoffnung endlich den Ausgleichstreffer zu erzielen. Nach genau 11 Sekunden gelang es Arm, auf Zuspiel von Nushart, den Ball im Netz zu versenken. Kurz vor Ablauf der Zeit kassierte Pfannenstiel noch eine 2 Minuten Strafe und nach dem Schlusspfiff mussten die Gäste sogar noch eine weitere Strafe in Kauf nehmen. Somit sicherte sich der UHCG schon mal einen Punkt an diesem Abend.

Verlängerung
Mit einer doppelten Überzahl für den UHCG begann diese Verlängerung. Mit dieser guten Voraussetzung wollte es aber trotzdem nicht so ganz für die Mätteler klappen. Pfannenstiel überstand diese beiden Strafen ohne grosse Probleme. Lange liess das Tor aber dann trotzdem nicht auf sich warten. Denn in der 63. Minute schoss Smetak, auf Pass von Dominguez, den UHC Grünenmatt zum Sieg.

UHC Grünenmatt - Pfannenstiel Egg 4:3 n.V. (2:0, 0:3, 1:0, 1:0) Forum Sumiswald AG, Sumiswald. 136 Zuschauer. SR Geissbühler/Schmocker.

Tore: 11. K. Rösch (Y. Arm) 1:0. 20. Y. Arm (T. Nushart) 2:0. 24. T. Scharfenberger (S. Schellenberg) 2:1. 25. T. Bartenstein (F. Hafner) 2:2. 30. T. Bartenstein (F. Stauffer) 2:3. 60. Y. Arm (T. Nushart) 3:3. 64. M. Smetak (S. Dominguez) 4:3.

Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Grünenmatt. 3mal 2 Minuten, 1mal 10 Minuten (S. Schellenberg) gegen Pfannenstiel Egg.

Grünenmatt: Pauli, Herren, Fritschi, Widmer, Gfeller, Hutzli, Käser, Künzli, Dominguez, Rösch, Mucha, Ruch, Eyer, Fontana, Arm, Nushart, Gerber, Riedi, Wyss, Gindrat, Liechti, Smetak.

Bemerkungen: Grünenmatt ohne Habegger (verletzt). 60. Timeout Grünenmatt. Gfeller und Murk zu den Bestplayern gewählt.

(Bericht Alina Friedberg)

Zurück